Naumburg, 9.11.2022

Veröffentlicht am

»

  1. Vor 33 Jahren waren in diesen Novembertagen die Züge nach Westen voller Leute. Die Ereignisse auf mitteldeutschen Bahnsteigen waren denen ähnlich, die Ostdeutsche von der Abfahrt der letzten Züge aus Preußen in Richtung Westen im Frühjahr 1945 berichteten.

    Einige wollten die zunehmend nachteiligen und von unbekannten Funktionären ab 1990 eingeleiteten Maßnahmen nicht hinnehmen, wurden zu politisch Widerständigen und Aufklärern. Fast alle sind zu Tode gekommen oder wurden in Anstalten gebracht – so Detlef Dalk, Martina Pflock, Manfred Streubel, Roland Weißelberg, Axel Möller, Martina Sellin.

    Präsent ist noch der Anerkennung suchende Joachim Gauck. Als die meisten Deutschen noch gehorsam waren, soll er 2004 einer „Braunschweiger Zeitung“ erklärt haben, daß die früheren DDR-Bürger „zu viel von denen da oben“ erwarteten – „wie ein Untertan“. Sie hätten „nie trainieren können, was es bedeutet, ein Bürger zu sein“. Für sie sei es „außerordentlich schwer, … ja zur Freiheit und zur eigenen Verantwortung zu sagen“.

  2. Vielen Dank für den tollen Kommentar! Es ist dramatisch, was damals passierte, was mit den wirklichen Freiheitskämpfern passierte und wie die Henker des Unrechtsystems ungestört weiter ihr Unwesen treiben konnten. Zu empfehlen ist das Buch: Unter mysteriösen Umständen von Freya Klier – Ein Buch, welches Vielen die Augen für unendliche Grausamkeit und nicht aufgearbeitete Geschichte öffnet. Die Methoden wurden, wie sagte Bärbel Bohley: „Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen….“ Sie hatte Recht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: