Rottweil, 2.7.2022

Veröffentlicht am

03:10
Dieses Schild („Michael Ballweg sofort freilassen“) hat auf einer Demo nichts zu suchen.

Ballweg sitzt nicht wegen eines Meinungsdeliktes, sondern wegen Veruntreuung von Spendengeldern.

Ballweg hat schon seit längerer Zeit nichts mehr zu sagen. Er ist keine Gefahr mehr für das Regime.

Genauer gesagt: Er war nie eine Gefahr für das Regime. Er hat immer im Sinne dieses Regimes gehandelt.

Er hat versucht, die Demo-Bewegung ins Lächerliche zu ziehen.

Dies tat er u.a. durch peinliche Sing- und Klatsch-Veranstaltungen auf immer abgelegeneren Plätzen (Cannstatter Wasen, Autobahndreieck), Zusammenarbeit mit Scharlatanen wie Hornauer und einem selbsternannten „König von Deutschland“.

Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte die Berlin-Demo auf dem Tempelhofer Feld stattgefunden. Es waren andere, die es wieder in die richtige Richtung brachten, in die Stadtmitte.

Für den 3.10.2020, einem historischen Tag, rief er dazu auf, zum Bodensee zu fahren, statt nach Berlin.

Ballweg wurde nicht verhaftet, weil er eine Gefahr für das Regime ist.

Ein politisches Motiv, ihn gerade jetzt zu verhaften, könnte höchstens sein, die Aufmerksamkeit wieder auf ihn zu lenken und uns von der Sache abzulenken.

Die Betrogenen fordern die Freilassung des Betrügers. Besser kann man sich nicht lächerlich machen.

Es könnte aber auch daran liegen, daß Ermittlungen bei solchen Delikten sehr aufwendig sind und die Beweise erst jetzt vollständig vorliegen.

Ballweg hat der Bewegung schweren Schaden zugefügt. Er ist jetzt dort, wo er hingehört.

Ballweg ist kein politischer Gefangener. Er ist ein gewöhnlicher Krimineller.

»

  1. Manfred Lang

    Welcher Troll wagt es, den Gründer und Organisator vieler Anti-Corona-Maßnahmen-Demos als Kriminellen zu zeihen? Dieser Typ soll sich schämen!! Solche subversiven Elemente braucht die Bewegung nicht. Darüber freut sich nur der rot-rot-grüne Kretschmann-Staatsschutz. Nun sitzt dieser Kretschmann an den Schaltstellen der Macht, um auch dafür sorgen zu können, dass ein aufrechter Demokrat wie Michael Ballweg eingelocht werden kann. Wäre es mit ihm in den 70ern und 80ern genauso gegangen wie heute Michael Ballweg, dann ginge es unserem Land besser. Es ist ein Zeichen von geistiger Armut, Ballweg in den Rücken zu fallen.

  2. @Manfred Lang

    Wer bist Du, hier solche Lügen zu verbreiten?

    Ballweg ist nicht der Gründer der Demo-Bewegung!

    Das war Anselm Lenz. Er rief schon Ende März 2020 dazu auf, auf den Rosa-Luxemburg-Platz zu gehen. Das war die Gründungsstunde der Demo-Bewegung. Später folgten andere Städte, und erst dann kam plötzlich aus dem Nichts ein Ballweg daher, um seine lächerlichen Bühnenshows zu veranstalten.

    Diese Veranstaltungen nannte er „Demo“, hatten aber mit Demos nichts zu tun. Es waren peinliche Show-Auftritte: Konditionierung der Teilnehmer auf die inhaltsleeren Floskeln „Frieden, Freiheit“ statt klarer Forderungen, Singen und Tanzen statt Demonstrieren, Sammeln von Spenden, über die er bis heute keine Rechenschaft abgelegt hat.

    Er sitzt zurecht im Gefängnis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: