Chemnitz, 20.4.2020

Veröffentlicht am

PRO Chemnitz

UPDATE:
Geht es wirklich um Infektionsschutz?


Vor der Absperrung:

UPDATE:

Das Regime demaskiert sich. Diese Demo hat gezeigt, daß es nicht wirklich um Infektionsschutz geht.

Die Demo wurde zunächst verboten. Das Verwaltungsgericht hob das Verbot auf, begrenzte aber die Teilnehmerzahl auf 15 Personen. Weitere Teilnehmer wurden nicht durchgelassen und mußten auf engem Raum vor der Polizeikette warten.

Ginge es wirklich um Infektionsschutz, dann wäre die Polizei verpflichtet gewesen, die Absperrung zu öffnen, damit die Menschen sich auf den Platz verteilen können.

Ähnlich geht es in Berlin zu: Die Polizei vertreibt die Demonstrationsteilnehmer vom Rosa-Luxemburg-Platz in die engen Seitenstraßen.

Die Polizisten selbst halten keinen Abstand ein. Es hat sich also schon bei der Polizei herumgesprochen, daß keine Gefahr besteht.

In Dresden stehen Menschen dicht beieinander Schlange vor der Maskenausgabe, aber daran stört sich niemand.

Es geht also gar nicht um Infektionsschutz. Es geht nur um eine Schikanierung und Drangsalierung der Bürger.

Das erste Video zeigt, wie Demonstrationen nach dem Willen des Merkel-Regimes künftig aussehen sollen:

15 Personen sollen sich wie Kasperfiguren hinstellen, während der Platz weiträumig abgesperrt wird, damit möglichst wenige etwas mitbekommen.

Das sollte sich kein Demo-Veranstalter bieten lassen. Wer solche Auflagen akzeptiert, macht sich zur Lachnummer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: